Kategorien
Allgemein

Vermietung der Köhlerhalle 2023

Die vorgesehene Renovierung der Walhauser Köhlerhalle wird leider verschoben. Aktuell ist davon auszugehen, dass die vorgesehenen Baumaßnahmen vermutlich erst ab September 2023 beginnen sollen. Dies hat zur Folge, dass die Köhlerhalle somit bis zum 1. Juli 2023 für private Vermietungen und andere Veranstaltungen angeboten werden kann.  
Wegen den 9. Walhauser Köhlertagen kann die Köhlerhalle, in der Zeit vom 3. Juli bis voraussichtlich 12. August 2023 nicht genutzt werden, da Inventar der Köhlerhalle am Festgelände bei den Köhlertagen benötigt wird.

Kategorien
Allgemein

Köhlerinnen Tanzgruppe beim Deutschen Trachtenfest in Bruck

Die Walhauser Köhlerinnen Tanzgruppe hat mit dem Saarländischen Volkstanz- und Trachtenverband (SVT) am deutschen Trachtenfest in Bruck/Oberpfalz teilgenommen. Hierzu hatte der SVT einen Reisebus eingesetzt. Das Trachtenfest dauerte vom 17. bis 19.06.2022. Die Vorbereitungen des Gastgebervereins in Bruck erstreckten sich auf fast 7 Jahre. Zu den drei Festtagen kamen rund 5000 Teilnehmer mit ihren Trachtengruppen aus ganz Deutschland, der Schweiz, Österreich und sogar der USA. Auf 4 Bühnen traten die Trachtengruppen auf und präsentierten ihre Tänze. Daran beteiligte sich auch der SVT mit der Köhlerinnen Tanzgruppe. Höhepunkt der Festtage war der große Festumzug am Sonntag, dem 19.06.2022.           
Die Köhlerinnen Tanzgruppe nahm die lange Busfahrt für dieses Erlebnis gerne in Kauf. Es war bereits das 3. Deutsche Trachtenfest an dem unsere Köhlerinnen-Tanzgruppe teilnahm. Das nächste deutsche Trachtenfest findet 2024 in Wangen im Allgäu statt.

Kategorien
Allgemein

Marcel Adam in der Köhlerhalle

Am Freitag, 20. Mai 2022, wird der bekannte Chanson- und Mundartsänger Marcel Adam erneut ein Konzert in der Walhauser Köhlerhalle geben. Im September 2015 war er letztmals bei uns in der ausverkauften Köhlerhalle aufgetreten und hatte seine zahlreichen Fans erneut begeistert. Dieses neue Konzert mit Marcel Adam war bereits für den März 2020 geplant, wurde aber wegen der Corona-Pandemie damals abgesagt.

Marcel Adam ist einer der bekanntesten Chansonniers, Liedermacher, Autoren, Komponisten und Interpreten aus dem nordfranzösischen und süddeutschen Bereich. Geschichten, die das Leben schreibt, prägen seine Texte und Melodien, füllen diese mit viel Humor und Gefühl und lassen keinen Zuhörer ungerührt. Er wird in Walhausen zusammen mit seinem Sohn Yann Lupp und dessen Ehefrau Anisha Adam auf der Bühne stehen. Das neue Programm steht unter dem Motto pour le plaisir      .

Über 30 Jahre Bühnenerfahrung, auch im Bereich Kabarett und Comedy, machen das Programm von Marcel Adam zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ob Solo, im Duo oder im Trio, der sympathische Mundartdichter, Sänger, Komponist und Entertainer ist ein Ohrenschmaus, ein wahres Vergnügen, ein Publikumsmagnet.          

Der Beginn des Kartenvorverkaufs ist gestartet. Somit kann man sich bei den Vorverkaufsstellen noch ein „Muttertagsgeschenk“ besorgen.
Kartenvorverkauf (Eintrittskarte zu 16,- €) ist eingerichtet bei:

Horst Künzer, Walhausen,                   Tel. 81230

Berno Nagel, Walhausen,                    Tel. 6734

Dietmar Böhmer, Walhausen, Tel. 1415

Gemeinde Nohfelden, Kulturamt         Tel. 885-104

Kategorien
Allgemein

WOLFSBRUT – Buchlesung mit Landrat Udo Recktenwald in der Köhlerhalle

WOLFSBRUT ist der Titel des zweiten gesellschaftskritischen Romans unseres Landrats Udo Recktenwald, der in der Schwarzen Reihe der Edition Schaumberg erschienen ist, und aus dem der Autor lesen wird.        
Aus dem Inhalt:
Die Gesellschaft befindet sich im Umbruch. Eine Virus-Pandemie hat die Menschen verändert. Das Zutrauen in die Demokratie bröckelt. Die Bundestagswahl an einem denkwürdigen Tag steht bevor: am 30. Januar 2033, genau 100 Jahre nach Hitlers Machtergreifung, will die fundamentalistische Partei WISID in Deutschland nach der Macht greifen. Zahlreiche Umstände kommen ihr zu Gute: Ein zwielichtiges Unternehmen, ein korrupter Abgeordneter, blindlings dem Zeitgeist verfallene Bürger, eine aufstrebende Politikerin und eine aufmüpfige Jugendclique, die in ihrer Stadt etwas verändern will. Zwischen all den undurchsichtigen Machenschaften wuselt der umtriebige Meisterdetektiv Artur Silva mit seinem Spürhund Mister Mops.

Zuvor ist in der Reihe bereits der Kriminalroman SONNENFINSTERNIS erschienen, in dem Artur Silva und Mister Mops gegen eine Pflegemafia ermitteln und eine von Habgier, Gewalt und Krankheit gekennzeichnete Familientragödie aufdecken.

In der Walhauser Köhlerhalle kann man eine Lesung von Udo Recktenwald aus dem neuen Roman am Freitag, 01.04.2022, um 20.00 Uhr, erleben. 

Nach der Lesung steht Udo Recktenwald gerne für Fragen der Besucher zur Verfügung, so dass eine kurzweilige Veranstaltung garantiert sein dürfte. Im Anschluss können die beiden Krimis von ihm an einem eingerichteten Büchertisch bei Buch + Papier Klein gekauft und auf Wunsch vom Autor signiert werden.        

Der Eintritt zur Lesung ist frei.          

Die Lesung erfolgt unter der Regie der AG Walhauser Vereine.
Es gelten die dann aktuellen Corona-Regeln.

Kategorien
Allgemein

Veranstaltungsinfos für die Köhlerhalle

Buchlesung mit Landrat Udo Recktenwald

WOLFSBRUT ist der Titel des zweiten gesellschaftskritischen Romans unseres Landrats Udo Recktenwald, der in der Schwarzen Reihe der Edition Schaumberg erschienen ist, und aus dem der Autor lesen wird.        
 Aus dem Inhalt:

Die Gesellschaft befindet sich im Umbruch. Eine Virus-Pandemie hat die Menschen verändert. Das Zutrauen in die Demokratie bröckelt. Die Bundestagswahl an einem denkwürdigen Tag steht bevor: am 30. Januar 2033, genau 100 Jahre nach Hitlers Machtergreifung, will die fundamentalistische Partei WISID in Deutschland nach der Macht greifen. Zahlreiche Umstände kommen ihr zu Gute: Ein zwielichtiges Unternehmen, ein korrupter Abgeordneter, blindlings dem Zeitgeist verfallene Bürger, eine aufstrebende Politikerin und eine aufmüpfige Jugendclique, die in ihrer Stadt etwas verändern will. Zwischen all den undurchsichtigen Machenschaften wuselt der umtriebige Meisterdetektiv Artur Silva mit seinem Spürhund Mister Mops.

Zuvor ist in der Reihe bereits der Kriminalroman SONNENFINSTERNIS erschienen, in dem Artur Silva und Mister Mops gegen eine Pflegemafia ermitteln und eine von Habgier, Gewalt und Krankheit gekennzeichnete Familientragödie aufdecken.

In der Walhauser Köhlerhalle kann man eine Lesung von Udo Recktenwald aus dem neuen Roman am Freitag, 01.04.2022, um 20.00 Uhr, erleben. 
Nach der Lesung steht Udo Recktenwald gerne für Fragen der Besucher zur Verfügung, so dass eine kurzweilige Veranstaltung garantiert sein dürfte. Im Anschluss können die beiden Krimis von Udo Recktenwald an einem eingerichteten Büchertisch bei Buch + Papier Klein gekauft und auf Wunsch vom Autor signiert werden.        
Der Eintritt zur Lesung ist frei.        
Die Lesung erfolgt unter der Regie der AG Walhauser Vereine.

Konzert mit Marcel Adam erneut verschoben

Das für den 08.04.2022 vorgesehene Konzert mit Marcel Adam wird leider erneut verschoben. In Abstimmung mit Marcel Adam haben wir uns entschlossen, der vermutlich dann noch bestehenden Corona-Lage, gerecht zu werden. Da wir für dieses Konzert viele Besucher in der Köhlerhalle begrüßen wollen, haben wir mit Marcel Adam als neuen Veranstaltungstermin,           

                                   Freitag, den 20. Mai 2022, um 20.00 Uhr,

vorgesehen. Der Beginn des Kartenvorverkaufs wird rechtzeitig hier im Amtsblatt mitgeteilt.

Kategorien
Allgemein

Walhauser Fastnacht abgesagt

In der letzten AG-Vorstandssitzung wurde einvernehmlich mit dem Ortsvorsteher und dem Jugendclub Walhausen beschlossen, dass die geplanten Fastnachtsveranstaltungen (Fetter Donnerstag, Fastnachtsamstag und Rosenmontag) in der Köhlerhalle abgesagt werden. Wir wollen unseren Beitrag zur Verbesserung der Pandemiesituation leisten. Hoffen wir alle, dass es auch wieder andere Fastnachtszeiten geben wird.

Kategorien
Allgemein

Jahresmitgliederversammlung mit Neuwahlen

Die Jahresmitgliederversammlung mit Neuwahlen des AG-Vorstandes fand am Sonntag, 31.10.2021, in der Köhlerhalle, statt. Wesentlicher Punkt der Jahresmitgliederversammlung war der Bericht des geschäftsführenden Vorstandes zu den Geschäftsjahren 2019 und 2020. Vom 1. Vorsitzenden Horst Künzer wurde auf die Aktivtäten hingewiesen. Durch den Kassierer der AG, Berno Nagel, wurde ein umfangreicher Kassenbericht erstattet. Nach der Entlastung des Vorstandes durch die Vertreter der Mitgliedsvereine wurde ein neuer AG-Vorstand gewählt:


Die Neuwahlen zum geschäftsführenden Vorstand ergaben danach folgendes Ergebnis:


1. Vorsitzender           Horst Künzer
2. Vorsitzender:          Stefan Kemmer
Kassierer:                    Berno Nagel
Schriftführer:             Dietmar Böhmer
Organisationsleiter     Klaus Seibert
Beisitzer:                    Tim Nagel u. Björn Schmitt

Kassenprüfer:                         Eric Crummenauer u. Herbert Bier

Unter dem Top „Verschiedenes“ wurde durch Stefan Kemmer der Entwurf zum Umbau der Köhlerhalle in einer Videopräsentation vorgestellt. Dieser Entwurf fand große Anerkennung. Nach derzeitigem Sachstand wird infolge der Umbaumaßnahmen die Köhlerhalle ab Frühjahr 2023 für rund 1 Jahr nicht vermietet werden können.

Kategorien
Allgemein

Die Köhlerhalle wird renoviert

Mit großer Freude hat die Arbeitsgemeinschaft Walhauser Vereine die Mitteilung der Gemeinde Nohfelden aufgenommen, dass unsere Köhlerhalle (DGH) im kommenden Jahr umfassend renoviert werden soll. Die Wahlkreisabgeordnete Nadine Schön hatte unseren Bürgermeister darüber informiert, dass der Bund die Gemeinde Nohfelden mit 720.000 Euro bei der Finanzierung der Baumaßnahmen  zur Sanierung und Modernisierung der Köhlerhalle in Walhausen unterstützen will.        
1991 wurde die Köhlerhalle als Dorfgemeinschaftshaus errichtet. Das Gebäude ist wegen seiner zentralen Lage, der guten Anbindung und der günstigen Parkplatzsituation im Lauf der Jahre immer öfter für Veranstaltungen genutzt worden, die weit über den Ort hinaus reichen. Federführend für den Betrieb ist die „Arbeitsgemeinschaft Walhauser Vereine“, die viel dazu beiträgt, dass die Halle gut angenommen und genutzt wird. Das Gebäude hat eine besondere Bedeutung für die Dorfgemeinschaft und das kulturelle Leben in der gesamten Gemeinde.         
Nach inzwischen 30 Jahren ist die Halle trotz kleinerer Reparaturen an einem Punkt angekommen, an dem eine grundlegende Sanierung der einzig richtige Ansatz ist, damit die Halle auch in Zukunft ihren Aufgaben gerecht werden kann. Bei dieser Gelegenheit sollen auch Verbesserungen umgesetzt werden, die die Erfahrung aus 30 Jahren Nutzung mit sich gebracht hat. Mit der Aussicht auf eine mögliche Förderung des Bundes hatte sich die Gemeindeverwaltung ans Werk gemacht und ein regionales Architekturbüro mit der Planung beauftragt. Die Gesamtmaßnahmen haben ein Volumen von 800.000 Euro. Die Gemeinde muss davon einen Anteil von 10% übernehmen. Mit einem endgültigen Zuschussbescheid wird bis Ende des Jahres gerechnet und bis spätestens 2023 muss alles abgewickelt sein. Anbau von Funktionsflächen für Garderobe, Kühlzelle und Lager, Erneuerung der Sanitäranlagen, der Lüftungs- und Elektrotechnik, Schallschutzverbesserung, Erneuerung und Verbesserung von Wärmedämmung und technischem Brandschutz, Erneuerung der Küche, Anpassung des Gebäudezuganges und der Außenanlagen sind vorgesehen.
Der AG-Vorstand wird rechtzeitig über die notwendigen Nutzungseinschränkungen bei der Nutzung und Vermietung der Köhlerhalle informieren.

Kategorien
Allgemein

AG Walhauser Vereine erhält den Heimatpreis

Alle 3 Jahre zeichnet der Saarwaldverein Einzelpersonen und Gruppeninitiativen mit seinem Heimatpreis aus. Die Bekanntgabe der Gewinner für 2020 erfolgte in der vergangenen Woche bei der Verleihung in Saarlouis-Fraulautern.   
Auf Vorschlag von Bürgermeister Andreas Veit hatte sich auch die AG Walhauser Vereine in der Kategorie „Gruppen, die eine Tradition erlebbar machen und wach erhalten“ beworben.
Seit 1983, bei der der 650-Jahrfeier, werden in Walhausen im Abstand von rund 5 Jahren, die Walhauser Köhlertage durchgeführt. Hiermit wird an die frühere Industriekultur des Kupfererzbergbaus (von 1454 – 1794) und die damit eng verbundene Köhlerei erinnert. Bei den bisher 8 Walhauser Köhlertagen (zuletzt 2018 mit ca. 18000 Besuchern in 2 Wochen) war die Resonanz in der Bevölkerung immer sehr gut. Dass derartige Veranstaltungen nur mit einer großen und sehr aktiven Beteiligung der Dorfbevölkerung in einem 580-Seelendorf möglich sind, wird dabei immer wieder deutlich. So bewirken die Köhlertage auch sehr viel Positives für das gute Zusammenleben- und wirken in Walhausen. Dieser Heimatpreis ist somit auch eine Auszeichnung für das gesamte Dorf.           
Die AG Walhauser Vereine nahm zusammen mit dem Gemeindebeigeordneten Michael Dietz in einer schönen Feierstunde die Auszeichnung entgegen. Dabei wurde ihr Gewinn in der Gruppenkategorie mit 500,- € und einer schönen gläsernen Urkunde belohnt. In dieser  Gruppenkategorie hatte sich die AG gegen 30 Mitbewerber erfolgreich behauptet.

Kategorien
Allgemein

Tabletkurs in der Köhlerhalle

In den letzten drei Wochen ist es nun gelungen, die ursprünglich für Juli vorgesehenen Tabletkurse der Landesmedienanstalt (LMA) in der Köhlerhalle unter Beachtung der notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln durchzuführen.          
An drei Montagen trafen sich 17 Senioren*innen, um von den Referenten der LMA die notwendigen „Einsteigerkenntnisse“ zur Tablet- und Smartphonenutzung zu erhalten. Die Kursdurchführung war für alle Teilnehmer, die nicht nur aus der Gemeinde Nohfelden, sondern auch aus St. Wendel kamen, kostenlos.       
Während den Kurstagen lernten die Teilnehmer die wichtigsten Bedienelemente von Tablets kennen. An den von der LMA zur Verfügung gestellten Tablets konnten die Kursteilnehmer ohne Hemmungen den Umgang mit den Geräten erlernen. Die Auswahl von ausgewählten Funktionen (Apps) machten den Kursteilnehmer den persönlichen Nutzen für den täglichen Gebrauch auf einfache Art und Weise deutlich.
Die durchführenden Referenten der LMA gingen dabei auch auf die persönlichen Fragen und Anliegen der Teilnehmer ein.

Fazit der Kursteilnehmer und der veranstaltenden AG Walhauser Vereine: eine gute Veranstaltung, die zudem im Dorf direkt angeboten wurde.

??